Fähren nach Sardinien

Passagiere, die mit den Fähren nach Sardinien fahren, erwartet eine Vielfalt an Landschaften und historische Kulturen (wieder-)entdeckt zu werden!

Zur Destination Sardinien reisen

Wenn man mit den Fähren zur Destination Sardinien reist, erreicht man die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. 202 km trennen die Insel und ihre vorgelagerten kleineren Inseln vom italienischen Festland und nur 184 km von Tunesien. Den Besucher erwartet eine Vielfalt an Landschaften, die durch Gebirge und Ebenen, die Insel in zahlreiche Gebiete einteilt. Mit ihrem typischen Mittelmeerklima bietet Sardinien samt den acht Provinzen Nuoro, Sassari, Oristano, Ogliastra, Medio-Campidano, Carbonia-Iglesias, Olbia-Tempio sowie der Hauptstadt Cagliari, zu allen Jahreszeiten ein ideales Urlaubsziel, obwohl es im überwiegend milden Winter sehr ruhig sein kann. Das Besucherherz schlägt sicher höher mit den vielen frühgeschichtlichen und archäologischen Fundplätzen, interessanten Sehenswürdigkeiten, fantastischen Badestränden aber auch kulinarischen Genüssen, die die Insel zu bieten hat. Auch Naturfreunde kommen in Sardinien auf ihre Kosten, zumal die gleichnamige Region Italiens dreiunddreißig Naturparks hat, in denen Flora und Fauna bewundert werden können.

Für Touristen bietet die Insel eine interessante italienische Alternative. Sowohl fürs Auge als auch für den Gaumen, bietet diese durch die antike aber auch durch andere historische Kulturen beeinflusste Insel einen wahren Schatz an Möglichkeiten Land und Leute zu erforschen. Das Archäologische Museum (Museo Archeologico Nazionale) in der Hauptstadt Cagliari beherbergt die größte altertümliche Sammlung Sardiniens. Das historische Schlossviertel von Cagliari, das auf einem Kalkfelsen thront, lädt den Besucher zum Erforschen ein. Man sollte natürlich nicht versäumt haben einige der endlos langen Strände, wie den von Poetto, und die vielen traumhaften Lagunen der Insel gesehen zu haben. Auch sollte man unbedingt den traditionellen Schafskäse Pecorino probiert haben und dazu vielleicht Pane Carasau „Carta di musica“ Notenpapier, wie das dünne getrocknete Hirtenbrot genannt wird. Man könnte die kulinarische Reise mit einem „Limoncello“ Zitronenlikör abschließen.

Zahlreiche Fährverbindungen Sardinien verbinden italienische Häfen wie die von Genua, Livorno, Civitavecchia, Neapel, Palermo und viele andere mit der Insel Sardinien. Auch von Barcelona aus können Schiffsreisende die Mittelmeerinsel erreichen. Die Sarden, die hauptsächlich von Tourismus, Erdölindustrie und Agrarwirtschaft leben, erwarten jeden Reisenden mit offenen Armen, um ihn ein Stück ihrer Kultur zu eröffnen.

Fahrpläne & Preise Sardinien

Wählen Sie Abfahrtshafen und -Datum aus, um alle aktuellen Fahrpläne und Preise für Sardinien zu erhalten!

Rabatte & Angebote Sardinien

Abfahrtshäfen Sardinien - Wie Sie ankommen

Karte des Fährhafens von Torres auf Sardinia Island in Italien

Abfahrtshafen Porto Torres

  • Imbarco Traghetti, 070 46 Porto Torres, Italien
  • Tel.: +39 078 920 4179
  • GPS: 40.838981, 8.394054
Karte der Fähre von Olbia auf der Insel Sardinien in Italien

Abfahrtshafen Olbia

  • Banchina Isola Bianca, 070 26 Olbia, Italien
  • Tel.: +39 078 920 4179
  • GPS: 40.922790, 9.522401
2009 isferry.de © All rights reserved