Fähre nach Genua

Touristen, die mit der Fähre nach Genua reisen, besuchen die norditalienische Hauptstadt Ligurien, die auch als Geburtsort von Christoph Kolumbus bekannt ist!

Genua ist ein mächtiges Handelszentrum mit einer langen und reichen Geschichte seit dem Mittelalter. Es gilt als sechstgrößte Stadt Italiens mit dem wichtigsten Hafen. Abgesehen von der Tatsache, dass es der Geburtsort des weltweit bekannten Entdeckers Christopher Columbus ist, ist Genua auch für seine Tourismusindustrie, Kunst, Musik und köstliche Küche bekannt.

Die Altstadt von Genua ist eine der bevölkerungsreichsten Städte Europas und ein Teil davon gehört in die Liste des Weltkulturerbes. Es ist kein Zufall, dass die Stadt selbst den Namen "La Superba" erhalten hat, was "The Proud One" bedeutet, und dies liegt an ihrer beeindruckenden Hintergrundgeschichte und den großartigen Sehenswürdigkeiten.
Trotz der Tatsache, dass Genua nicht vom Massentourismus berührt wurde, ist es ratsam, Ihre Fährtickets im Voraus zu buchen, um sicherzustellen, dass Sie sie zu den gewünschten Terminen Verfügbarkeit finden.

Fährverbindungen von und nach Genua

Genua ist eine wichtige italienische Hafenstadt und Ausgangspunkt insbesondere für Reisende aus Nordwesteuropa. Einige beliebte Routen von und nach Genua sind:

Genua - Barcelona: Die Überfahrt mit der Auto-Passagier-Fähre dauert ca. 9,30 Stunden und erfolgt mindestens dreimal pro Woche.

Genua - Palermo: Die jeweilige Route dauert je nach Fähre und Haltestellen 9 bis 11 Stunden, während sie täglich stattfindet.

Genua - Porto Torres: Eine 10-stündige Fahrt zum nordwestlichen Hafen von Sardinien, die mindestens einmal pro Woche stattfindet.

Genua Fährhafen

Mit Blick auf das Ligurische Meer und als Teil der italienischen Riviera im Golf von Genua hat der Fährhafen von Genua im Laufe der Jahre immer eine wichtige Rolle gespielt. In Bezug auf die Frachtschifffahrt ist es mit Abstand der verkehrsreichste Hafen Italiens und bietet auch sehr moderne Einrichtungen für die zahlreichen Passagiere, die jedes Jahr ein- oder aussteigen.
Informieren Sie sich darüber, wie Sie vom Flughafen Cristoforo Colombo und vom Stadtzentrum zum Hafen von Genua gelangen:

Vom Genua Flughafen Cristoforo Colombo zum Hafen von Genua

Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Genua erreichen Sie den Hafen von Genua bequem mit dem Bus oder dem Taxi. Weitere Details finden Sie weiter unten.

Bus

Vor dem Ankunftsterminal befindet sich der Shuttlebus Volabus, der mindestens einmal pro Stunde verkehrt und Sie direkt in die Innenstadt bringt. Weitere Informationen finden Sie auf Genua Bus zum Flughafen.

Taxi

Vor dem Terminal befindet sich der Taxistand und Taxis stehen rund um die Uhr zur Verfügung. Holen Sie sich eines oder buchen Sie eines online auf Genua Flughafen Taxi.

Vom Genua Stadtzentrum zum Hafen von Genua

Vom Genua Stadtzentrum aus können Sie den Hafen von Genua mit den folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

U-Bahn

In Genua gibt es zwei U-Bahn-Linien, die zum Hafen führen. Einer von Stazione Genova Sturla und der andere von Nuovo LIDO. Bitte überprüfen Sie die Genua U-Bahn für weitere Details.

Bus

An vielen Stellen in Genua gibt es mehrere Busfahrpläne. Bitte besuchen Sie die Seite Busse Genua, um Ihren Transfer zu planen.

Taxi

Taxis sind überall in der Stadt vorhanden. Sie können eins henmen oder besuchen Sie die eire Genua Taxis, um weitere Informationen zu erhalten.

Auto

Von Frankreich aus: Fahren Sie von der französischen Grenze aus auf der Autobahn A10 / E10 und erreichen Sie Genua in weniger als 2 Stunden.

Von Mailand aus: Verwenden Sie die A7 von Mailand aus und in ca. 2.30 Stunden sind Sie in Genua.

Ferien in Genua

Um Genua und seine Sehenswürdigkeiten vollständig zu erkunden, benötigen Sie ca. 3-4 Tage. Die Stadt bietet viele Sehenswürdigkeiten, die Sie den ganzen Tag beschäftigen werden. Besuchen Sie zunächst das Haus, in dem Christoph Kolumbus seine Kindheit verbracht hat, und erfahren Sie mehr über den berühmten Seefahrer. Trotz der Tatsache, dass Genua eine Hafenstadt ist, hat es einen großen bergigen Teil, in dem sich das alte Viertel Castelletto befindet, das sich ideal für Besichtigungen eignet. Vergessen Sie nicht, einen Blick auf Le Strade Nuove und Pallazzi dei Rolli im historischen Zentrum zu werfen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Wenn Sie auf der Suche nach Verkehr und Menschenmassen sind, ist das Porto Antico genau das Richtige für Sie. Es ist der renovierte alte Hafen, sehr lebhaft mit vielen Restaurants, Cafeterias und Geschäften.

Als Teil der italienischen Riviera bietet Genua wunderschöne Strände mit Strandbars, die sich ideal für erholsame Tage eignen.