Fähren Italienische Inseln

Im Herzen des Mittelmeers gelegen, ist Italien ein majestätischer Urlaubsort für alle Arten von Urlaub. Viele Reisende besuchen jedes Jahr die Schönheiten Italiens, die aufgrund der geographischen Lage des Landes sehr unterschiedlich und in großer Vielfalt sein können. Die Ostküstenlinie der italienischen Halbinsel verläuft entlang der Adria mit Blick auf die Küstenlinien von Kroatien, Montenegro, Albanien und Griechenland. Die Westküste verläuft entlang des Tyrrhenischen Meeres und teilt die wundervollen blauen Gewässer mit Frankreich, Spanien, Marokko und Tunesien. Offensichtlich befinden sich viele Inseln zwischen den Meeresgrenzen der Italienischen Republik. Obwohl die italienischen Inseln zahlreich sind, sind nur wenige bewohnt. Am bekanntesten sind natürlich Sizilien und Sardinien. Die italienischen Inselfähren bringen das ganze Jahr über Passagiere zu den genannten Inseln.

Um eine vollständige Liste aller italienischen Inseln zu sehen, navigieren Sie bitte zu Alle Destinationen!

Fähren zu den Italienischen Inseln

Je nachdem welche Insel Sie erreichen möchten gibt es viele verschiedene Fährmöglichkeiten, um zu den italienischen Inseln zu gelangen. Auf dem Festland zur Verfügung stehende Fährhäfen von denen aus die Überfahrten zu den italienischen Inseln stattfinden, sind Civitavecchia, Genua, Neapel, Livorno, Salerno, um nur einige zu nennen. Einige der beliebtesten Fährhäfen auf der Insel Sizilien sind Palermo und Termini Imerese. Die Insel Sardinien hat die Fährhäfen Porto Torres und Olbia.

Tägliche Fährverbindungen das ganze Jahr über von und zu den oben genannten italienischen Insel gestatten jede Überfahrt, dank der hochmodernen kreuzfahrtstilähnlichen italienischen Flotte, zu einem einzigartigen Erlebnis!

 

Zurück zu Italienische Fähren

Copyright 2018 isferry.de © | all rights reserved