Albanische Fähren

Albanien ist eines der balkanischen Küstenländer im Südwesten der Balkanhalbinsel. Die Küstenlänge beträgt ca. 476 km und erstreckt sich entlang des Ionischen und Adriatischen Meeres. Das Klima ist warm und trocken in den Sommermonaten und mild im Winter, wie in einem mediterranen Land üblich. Viele Reiseziele entlang der albanischen Riviera bieten hochwertige Ferienorte, weite, lange Sandstrände und eine blühende Natur. Aufgrund dieser guten Bedingungen entwickeln sich Tourismus- und Tourismusinfrastruktur ständig und so auch die albanischen Fähren. Modernste Schiffe namhafter Reedereien fahren täglich von Albanien nach Italien über.

Fahr- & Zeitpläne

Mit täglichen Abfahrten sind die albanischen Fährverbindungen und Fahrpläne recht gut ausgestattet. In den Sommermonaten sind die Zeitpläne noch besser ausgestattet und bieten somit das ganze Jahr über eine große Anzahl von Fähren nach Albanien welche das Festland direkt mit vielen italienischen Fährzielen im Osten Italiens verbinden.

Nützen Sie unser Echtzeit-Buchungssystem und vergleichen Sie die Preise aller albanischen Fähren nach Italien und umgekehrt!

Häfen

Sie können von den albanischen Fährhäfen Durres (Durazzo), Saranda und Vlora (Valona) nach Bari und Brindisi in Italien übersetzen. Die Fährrouten Bari-Durres und Brindisi-Vlora verkehren das ganze Jahr über, während die Fährverbindung Brindisi-Saranda nur in den Sommermonaten verkehrt. Durres ist der wichtigste Hafen von Albanien und eine der ältesten Städte. Vlora und Saranda liegen weiter im Süden des Landes und sind bekannt für ihre langen Sandstrände.

 

Weiter mit Fähren nach Albanien

Copyright 2018 isferry.de © | all rights reserved