Fähre nach Albanien

Passagiere, die mit der Fähre nach Albanien fahren, kommen in ein kleines Land im Westen der Balkanhalbinsel und mit Blick auf die Adria und das Ionische Meer!

Steigen Sie in die Fähre nach Albanien und erkunden Sie ein wunderschönes Land mit Blick auf die Adria und das Ionische Meer. Jedes Jahr besuchen Tausende von Touristen Albanien und verbringen einen schönen Urlaub, in dem sie sich an den langen Sandstränden sonnen, in den vielen bergigen Gebieten wie den albanischen Alpen wandern, Sehenswürdigkeiten besichtigen oder einkaufen gehen.

Der Tourismus in Albanien nimmt im Sommer stark zu, da die Küste mit vielen Strandbars, Hotels und Restaurants sehr lebhaft ist, während das Wasser atemberaubend ist. Die am stärksten frequentierten Städte in der albanischen Riviera sind Durres, Vlora, Ksamil und Saranda und im Festland die Hauptstadt Tirana und Petrele, Elbasan, Fier, Gjirokaster und Korce.

Während Ihrer Tour in Albanien können Sie mehr tun als nur Ihre Zeit an den Stränden zu verbringen. Der größte Teil ist bergig und bietet daher grafisch traditionelle Dörfer und interessante Wanderwege mit atemberaubenden Ausblicken. Darüber hinaus sind die Sehenswürdigkeiten Albaniens sehr attraktiv welche Ihren Urlaub auf jeden Fall noch angenehmer machen.

Das albanische Land grenzt im Norden an Montenegro und das Kosovo, im Osten an Nord Mazedonien, im Süden an Griechenland und im Westen an das italienische Bari.
Albaniens Haupthafen ist Durres, während die in Vlora und Saranda folgen. Das ganze Jahr über gibt es viele Fährverbindungen, insbesondere von und nach Italien. Die beliebteste Fährroute ist die von Bari nach Durres Fähre.

Buchen Sie Ihre Fährtickets nach Albanien im Voraus, um alles für Ihren Urlaub zu planen und um sicherzustellen, dass Sie die Kapazität zu den gewünschten Terminen finden.

Anreise mit der Fähre nach Albanien

Durch Albaniens Lage ist es leicht mit einer Fähre aus Italien und Griechenland erreichbar. Jedes Jahr und besonders in der Sommerperiode, die von Mai bis Ende September, überqueren viele Fähren, sowohl die ionische als auch die adriatische Gewässer von und nach Albanien. Je nachdem, wo sich Ihr Startpunkt befindet und mit welchem Schiffstyp Sie reisen, variiert die Fahrftdauer.

Italien Albanien Fähre

Die Fährrouten von Italien nach Albanien finden das ganze Jahr über statt, mit mindestens einer Überfahrt pro Tag. Um die albanische Küste zu erreichen, müssen Sie zunächst entweder den Hafen von Bari oder den Hafen von Brindisi im Süden Italiens betreten.

Von Bari nach Durres

Die Fährstrecke von Bari nach Durres wird von großen konventionellen Fähren betrieben, die Autos und Wohnmobile befördern können. Die durchschnittliche Dauer beträgt 10 Stunden. Damit Ihre Reise komfortabel und angenehm ist, sollten Sie eine Bettkabine oder einen Schlafsessel buchen, da ein Decksitz nicht für lange Reisen geeignet ist.

Von Brindisi nach Vlora

Die Überfahrt von Brindisi nach Vlora ist mit einer durchschnittlichen Fahrtdauer von 7 Stunden mit einer konventionellen Fähre ein wenig kürzer. Die Fähren fahren mindestens einmal am Tag.

Griechenland nach Albanien

Es gibt nur einen Weg, um von Griechenland nach Albanien zu reisen, Sie müssen zunächst den Hafen von Korfu im Nordwesten Griechenlands erreichen. Nachdem Sie den Hafen in Korfu erreicht haben, steigen Sie einfach direkt nach Saranda ein. Der Abstand ist relativ kurz und die Reisezeit beträgt ca. 1/2 Stunde.

Beachten Sie, dass die Anreise nach Korfu über den Hafen von Igoumenitsa erfolgt. Weitere Details finden Sie auf unserer Igoumenitsa Seite.