Fähre nach Ägina

Passagiere, die mit der Fähre nach Ägina fahren, erreichen ein perfektes Ziel für ein Wochenendtrip, nahe Athen, mit Sehenswürdigkeiten und schönen Stränden!

Ägina ist nach Salamina die zweitgrößte Insel des Saronischen Golfs südwestlich von Athen und scheint aufgrund der Nähe zum griechischen Festland ein ideales Ziel für diejenigen zu sein, die dem Lärm der Stadt auch nur für ein Wochenende entfliehen möchten. Was die Insel Ägina so hervorragend macht, ist nicht nur die Tatsache, dass sie 35 km vom Hafen von Piräus entfernt ist und die Fährverbindung von Athen nach Ägina nicht nur in den Sommermonaten sehr beliebt ist.

Von Piräus nach Ägina ist eine Verbindung, die von vielen Unternehmen und Fähren bedient wird. Es ist jedoch ratsam, frühzeitig die Fähre nach Aegina zu buchen, um die Fähre zu bekommen die auch am besten für Sie besser geeignet ist.

Ägina, Griechenland

Wenn Ihre Fähre im Hafen der Stadt Aegina ankommt, können Sie den Charme der malerischen Dörfer mit ihren farbenfrohen Häusern erleben. Ägina, Griechenland, ist auch sehr berühmt für seine reiche Geschichte und insbesondere der antike Tempel von Aphaia, der Tempel von Apollo und Hellanios Zeus sind neben Paleochora, der Kirche von Agios Nektarios und dem archäologischen Ort Kolona ein Muss. In Äginas Hauptstadt, aber auch in den anderen Dörfern der Insel, finden Sie zahlreiche Cafés, Bars und Restaurants, in denen Sie die authentische griechische köstliche Küche probieren können. Vergessen Sie nicht, die hochwertigen Aegina-Pistazien zu probieren, die dort angebaut werden und weltweit bekannt sind.

Fähre von Athen nach Ägina

Die Fähre von Athen nach Ägina und insbesondere die von Piräus nach Ägina zu nehmen ist einfach und die Fahrt mit einem PKW-Passagierschiff dauert normalerweise nicht länger als 1 Stunde und 15 Minuten, während mit einer Schnellfähre die Reisezeit ca. 40 Minuten dauert. Die Überfahrt erfolgt mehrmals täglich, wobei der Abfahrtshafen Piräus in den westlichen Vororten von Athen liegt.

Beachten Sie, dass Piräus sehr nahe am Zentrum von Athen liegt und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen ist. Auf unserer speziellen Piräus-Seite finden Sie alle relativen Informationen.

Ägina Hafen

Es gibt 3 verschiedene Häfen in Ägina wo Sie ankommen können wenn Sie vom griechischen Festland oder von einer anderen griechischen Insel starten. Je nachdem, wo Sie abfahren und mit welcher Fährgesellschaft Sie reisen, ist der Ausschiffungshafen unterschiedlich.

  • Der Haupthafen von Ägina im Nordwesten der Insel bedient Strecken von Piräus, Methana, Agistri, Poros und anderen Inseln des Saronischen Golfs. Der Hafen ist Teil des Hauptortes, in dem sich die meisten Hotels, Bars und Restaurants in Ägina befinden.
  • Der Souvala-Hafen, auf der Nordseite, wo die Fähren von Piräus und von den nahe gelegenen Inseln anlegen.
  • Der Hafen von Agia Marina, an der Nordostküste, Teil des Gebiets von Agia Marina, wo Fähren von Piräus und von einigen Inseln des Saronischen Golfs ankommen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um von den Häfen nach Ägina zu gelangen:

  • Mit dem Bus, der von den Häfen und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel fährt
  • Mit dem Taxi, das die bequemste Wahl ist und da Ägina relativ klein ist, steigen die Tarife nicht auf 17 Euro. Taxis warten an den Häfen oder Sie können auch +30 22970 22635, +30 6944343606 (Souvala Taxis), +30 22970 32107 (Agia Marina Taxis) anrufen.

Ägina Tagesausflug

Ein weiterer großer Vorteil der Insel ist, dass sie ein idealer Ausgangspunkt zum Inselhüpfen zu den anderen Inseln des Saronischen Golfs ist. Einige sehr berühmte Tagesausflüge von Ägina sind:

  • Ägina nach Agistri
  • Ägina nach Hydra
  • Ägina nach Poros