Einschiffung & Check-in

Alle Passagiere mit oder ohne Auto sind verpflichtet einzuchecken. Beim Check-in werden die Bordkarten ausgestellt. Die Bordkarten sind unerlässlich, um an Bord des Schiffes zu gelangen und sind bis zur Ausschiffung aufzubewahren.

Passagiere sollten sich mindestens zwei (2) Stunden (für internationale Strecken) oder mindestens eine (1) Stunde (für Inlandsstrecken) vor Abfahrt am Abfahrtshafen anmelden. Nach Ablauf dieser Zeit behält sich die Reederei das Recht vor die Buchung ohne Rückerstattung des Ticketpreises zu stornieren.

Bitte beachten Sie, dass der Check-in fünfundvierzig (45') Minuten (für internationale Routen) oder dreißig (30') Minuten (für inländische Routen) vor Abfahrt schließt.

Für den Check-In benötigen Sie:

  1. Die Buchungsreferenznummer(n) und/oder E-Ticket Bestätigung, die Sie nach Abschluss Ihrer online Buchung ausgedruckt oder notiert haben sollten.
  2. Ausweisdokumente für jeden Passagier (Reisepass oder ID-Karte)
  3. Registrierungsdokumente für jedes Fahrzeug (falls Sie mit einem Fahrzeug reisen)

Das Unternehmen behält sich das Recht vor Passagieren ohne die oben genannten notwendigen Reisedokumente das Boarding zu verweigern.

Das Fahrzeug wird vom Fahrer selbst in Übereinstimmung mit der SOLAS-Sicherheit an Bord gefahren. Beifahrer und Passagiere ohne Autos müssen an Bord gehen. Fahrzeuge werden nach einer bestimmten Reihenfolge vom Kapitän des Schiffes und/oder seinen Untergebenen und/oder verantwortlichen Personen gerufen und können auf jedem Deck des Schiffes abgestellt werden. Auf dem Parkdeck erhält der Fahrer eine Quittung auf der das Parkdeck angegeben ist. Der Zugang zum Parkdeck ist aus Sicherheitsgründen für die gesamte Reise nicht erlaubt. Daher ist es wichtig, dass Sie alles was Sie für die Überfahrt benötigen vom Fahrzeug mitnehmen.

INFORMATION FÜR FAHRZEUGHALTER

Während des Check-In oder des Boardings behält sich die Reederei das Recht vor die Abmessungen der während des Buchungsvorgangs deklarierten Fahrzeuge zu überprüfen. Im Falle von Unstimmigkeiten müssen die Passagiere die Differenz bezahlen.

BESONDERE ANFORDERUNGEN FÜR KREDITKARTENHALTER

IsFerry und seine Mitarbeiter behalten sich das Recht vor detaillierte Sicherheitskontrollen bei Buchung per Kreditkarte beim Check-in und vor der Einschiffung durchzuführen. Im Falle einer Betrugszahlung behalten sich isFerry und seine Mitarbeiter das Recht vor die Einschiffung zu verweigern und auch sämtliche Rechtsansprüche gegenüber dem Nutzer in die Wege zu leiten.

STORNIEUNGEN VON SEITENS VON ISFERRY

isFerry behält sich das Recht vor eine Buchung zu stornieren* wenn

  1. die Informationen zum Passagier und zum Reiseverantwortlichen unzureichend oder falsch sind (unbekannte oder irreführende Telefonnummern und/oder E-Mail-Adressen, falsche Namen von Passagieren und Reiseverantwortlichen, falsche Größen/Typen/Kategorien von Fahrzeugen usw.).
  2. die Angaben zum Kreditkarteninhaber falsch sind.
  3. Kopien der notwendigen Dokumente (Reisepass, Personalausweis, Besitznachweis der Kreditkarte, etc.) nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden können.

* Für Stornierungen von Seiten des Kunden gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Zurück zur Kundenunterstützung